HLF 1
MTF-A
TLFA-2000
TSA 750
Anhänger
Ausser Dienst
Rüsthaus

Rüsthaus

Aufgrund des desolaten Zustandes unseres alten Rüsthauses, das bis dahin 104 Jahre als unsere Zuhause galt, begonnen wir im Jahre 2005 mit dem Bau eines neuen Rüsthauses. Für den Standort und der Größe des Rüsthauses, gab es bereits Jahre zuvor schon unzählige Diskussionen. Entschlossen hat man sich für den Standort in der Nähe des Gemeindeamtes. Rund zwei Jahre wurde an dem Rüsthaus gebaut. Mit 3000 Stunden Eigenleistung können die Kameraden der FF Kirchenlandl sehr stolz sein, wenn man bedenkt, dass die Feuerwehr nur einen Gesamtmitgliederstand von 36 Mann vorweist.
Im Juli 2007 wurde unser Rüsthaus mit einem 2 Tages-Fest offiziell eingeweiht.

Das Rüsthaus besitzt 2 Abstellflächen, einen Kommandoraum, einen Umkleideraum, eine Atemschutz-Werkstätte, einen Heizraum sowie einen Dachboden.


Zurück

Rüsthaus Kirchenlandl seit 2007

Weiter