Verkehrsunfall Landler Brücke
Verkehrsunfall auf der B115
Brand in Kunststofffabrik
Verkehrsunfall auf der B115
Sägespänebrand
Motorradunfall
Orkan "Emma" wütet auch in Landl
Küchenbrand
Wirtschaftsgebäudebrand
LKW-Unfall
Sägespänebrand

Am Freitag, dem 9. Jänner 09, um ca 14:30 Uhr erreichte ein Notruf die Leitstelle "Florian Liezen". Ein Mann beobachtete einen glosenden Sägespänehaufen im benachbarten Grundstück und rief die Feuerwehr (122). Der Disponent an der Leitstelle verständigte über Handy den Kommandanten Höbenreich Klaus, welcher nach einer Lageerkundung vor Ort die Feuerwehr Kirchenlandl durch eine SMS alarmierte (Stiller Alarm).

Der Brand wurde durch eine unsachgemäße Entsorgung von heißer Asche ausgelöst, welche im Freien über die Sägespäne entleert wurde. Im Sägespänehaufen flackerten immer wieder Flammen auf. Um diese umgehend zu löschen wurde das Tanklöschfahrzeug der FF Mooslandl angefordert. Unter Zuhilfenahme von Schanzwerkzeug wurde der Haufen aufgeteilt und die Glutnester mit Wasser gelöscht.

Nach einer Stunde konnten die Feuerwehren wieder in ihre Rüsthäuser einrücken, um sich wieder einsatzbereit bei der Leitstelle zu melden.

Eingesetzt waren:

FF Kirchenlandl mit Hänger und 7 Mann
FF Mooslandl mit TLF 4000 und 1 Mann