Verkehrsunfall Landler Brücke
Verkehrsunfall auf der B115
Brand in Kunststofffabrik
Verkehrsunfall auf der B115
Sägespänebrand
Motorradunfall
Orkan "Emma" wütet auch in Landl
Küchenbrand
Wirtschaftsgebäudebrand
LKW-Unfall
Verkehrsunfall Landler Brücke

Am Samstag den 28.8.2010, um 10.30 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der B 115 und B 25 in Kirchenlandl ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine Lenkerin die auf der B 115 Richtung Großreifling unterwegs war, wurde von einem abbiegenden Verkehrsteilnehmer übersehen und es kam zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Beide Lenker wurden von Ersthelfern an der Unfallstelle versorgt und später mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Roten Kreuz ins LKH Eisenerz gebracht.

Die anwesende Polizei informierte telefonisch die Feuerwehr Kirchenlandl über den Verkehrsunfall. Unverzüglich rückten 3 Mann der FF Kirchenlandl mit dem Tanklöschfahrzeug zur Unfallstelle aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde die Lage durch den Einsatzleiter erkundet. In der Zwischenzeit errichtete die Feuerwehr einen Brandschutz mit Pulverlöscher. Gemeinsam mit der Straßenmeisterei konnte man ausgelaufene Betriebsstoffe mittels Ölbindemittel binden. Die herumliegenden Teile der Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn beseitigt und die verunfallten Fahrzeuge konnten mittels eines Abschleppunternehmens abtransportiert werden. Anschließend begann die Feuerwehr mit der Straßenreinigung.

Während des Einsatzes und der Aufräumungsarbeiten musste die B 115 zwischenzeitlich immer wieder für den gesamten Verkehr gesperrt werden.



Eingesetzt waren:

FF Kirchenlandl mit TLFA 2000 und 3 Mann

Polizei Großreifling und Altenmarkt mit 2 Streifenwagen und 2 Beamten

1 Rettungstransportwagen Altenmarkt/Großreifling mit 2 Mann

Straßenmeisterei


>>weiter zu den Bildern <<